Mitarbeiter gesucht

Mitarbeiter/in mit abgeschlossener Ausbildung im Bau- oder Baunebengewerbe
für die Ausbildung zum/r Kanalfacharbeiter/in gesucht

Der RHV Hallstättersee hat die nachstehend angeführte Stelle zu besetzen:

 

Mitarbeiter/in mit abgeschlossener

Ausbildung im Bau- oder Baunebengewerbe
für die Ausbildung zum/r Kanalfacharbeiter/in

 

 

Aufgabenbeschreibung

  • Einsatz als Facharbeiter/in im Bereich Betrieb und Überwachung der Kanalisationsanlagen in der UNESCO Welterberegion Hallstatt-Dachstein / Salzkammergut
  • Durchführung von Wartungs- und Reparaturarbeiten bei Anlagen des RHV
  • Diverse Instandhaltungsarbeiten im gesamten Gebiet des RHV

 

Arbeitsausmaß und Entlohnung:

  • Arbeitsbeginn: April 2021
  • Vollzeit, 38 Wochenstunden
  • Entlohnung nach KV Chem. Industrie als Angestellter in der Verwendungsgruppe 2
    Einstiegsgehalt 2.287,88 € brutto (inkl. Schmutz- und Gefahrenzulage)
  • Nach positivem Abschluss der Kanalfacharbeiterprüfung Umstufung in Verwendungsgruppe 3

 

Wir bieten Ihnen:

  • Einen sicheren Arbeitsplatz und ein angenehmes Betriebsklima
  • Einen interessanten, verantwortungsvollen Aufgabenbereich im Gewässerschutz

 

Voraussetzung:

  • Positiver Lehrabschluss oder höherwertige Ausbildung in einem Beruf des Bau- oder Baunebengewerbes
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
    Die Ausbildung zum Kanalfacharbeiter einschließlich der Kanalfacharbeiterprüfung entsprechend der Prüfungsordnung des ÖWAV ist innerhalb von 3 Jahren erfolgreich zu absolvieren – die Ausbildungskosten werden vom RHV übernommen
  • Führerschein der Klasse B
  • EDV-Kenntnisse (Windows, MS Office)
  • Unbescholtenheit, volle Handlungsfähigkeit, Österreichische Staatsbürgerschaft oder Staatsangehörigkeit eines Landes des Europäischen Wirtschaftsraumes
  • Sehr guter Gesundheits- und Allgemeinzustand
  • Kenntnis der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Ein hohes Maß an Teamfähigkeit, entsprechendes Umweltbewusstsein, Selbständigkeit und Zuverlässigkeit, freundliches Auftreten

 

Vorteilhaft bzw. erwünscht:

  • Wohnsitz in einer der Verbandsgemeinden (Bad Goisern a. H., Gosau, Hallstatt, Obertraun)
  • Führerschein der Klasse C

Die Einstellung erfolgt auf Basis einer Vollbeschäftigung und ist vorerst mit 36 Monaten befristet. Nach Ablauf dieser 36 Monate und bei zufriedenstellender Dienstleistung wird das Dienstverhältnis in eine unbefristete Anstellung beim RHV Hallstättersee umgewandelt.

 

Im Falle einer Anstellung sind vor Dienstantritt eine aktuelle (nicht älter als 3 Monate) Strafregisterbescheinigung einzureichen.

 

Da der Dienstort beim RHV Hallstättersee ist, muss die Möglichkeit zur Erreichung des Dienstortes in Anzenau 8, 4822 Bad Goisern a. H. gegeben sein (öffentliche Anbindung, PKW, Moped, etc.).

 

Allfällige Kosten (Fahrtspesen usw.) im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren können nicht ersetzt werden.

 

Ihre Bewerbung übermitteln Sie bis spätestens 30. Oktober 2020 bitte ausschließlich unter Verwendung der aufgelegten Bewerbungsbögen per Post an RHV Hallstättersee, Anzenau 8, 4822 Bad Goisern a. H. oder digital an office@rhv.at.

 

Bewerbungsbögen liegen beim RHV Hallstättersee und den Bürgerservicestellen der Gemeinden Bad Goisern a. H., Gosau, Hallstatt und Obertraun auf.

Weiters können Sie die Bewerbungsbögen auch im Internet auf der Homepage des RHV Hallstättersee unter http://www.rhv.at/index.php/download.html herunterladen.

 

 

Für weitere Auskünfte betreffend der Tätigkeit wenden Sie sich bitte an den Geschäftsführer des RHV Hallstättersee, Herr Ing. Hansjörg Schenner, Tel.: 06135/7240-20 oder E-Mail h.schenner@rhv.at.

 

 

 

Der Obmann

 

Werner Oitzinger

Zurück